In wenigen Schritten von der Laufanfängerin zur Läuferin
SIP_JL
05. Mar 2015

In wenigen Schritten von der Laufanfängerin zur Läuferin

Die positiven Nebenwirkungen des Laufens überzeugen vollends: Laufen sorgt für ein besseres Körpergefühl, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, lässt sehr effektiv das Fett schmelzen, verbessert den Schlaf, steigert den sexuellen Appetit und ist gut für das Gleichgewicht der Seele. Und für all das brauchst du gerade einmal ein kleines Zeitfenster, Sportkleidung, Laufschuhe und positive Gedanken – und los geht’s! Die US-amerikanische Lauflegende Bill Rodgers argumentiert: „Jeder kann ein Läufer sein. Wir sind dazu bestimmt, uns zu bewegen. Wir sind dazu bestimmt, zu laufen. Es ist der einfachste Sport!“


Raus aus dem Winterschlaf!

Der Winter zieht sich langsam aus Mitteleuropa zurück, die Tage werden länger, die Temperaturen angenehmer – der ideale Zeitpunkt, das sportliche Jahr 2015 einzuläuten. Wenn du jetzt mit dem Laufen beginnen möchtest oder nach einer langen Winterpause wieder aktiv werden möchtest, schaffst du das binnen weniger Wochen. Zu Beginn reicht eine halbe Stunde Laufen aus und es ist kein Problem, wenn du dazwischen immer wieder Gehpausen zur Erholung einlegst. Dann wird der Sauerstoffbedarf der Muskulatur auf die Bewegung „Gehen“ herabgesetzt und du kannst aktiv durchatmen.

Wichtig ist die Regelmäßigkeit der Laufeinheiten, nach wenigen Wochen wirst du bereits merken, dass die Gehpausen seltener werden, schließlich ganz verschwinden und sich deine Kondition allmählich aufbaut. Mit einem einfachen Trainingsplan „3x33“, also dreimal wöchentlich 33 Minuten Laufen (zu Beginn mit Gehpausen) erzielst du schnell befriedigende Fortschritte. Vergiss dabei nicht, deine Muskulatur vor der Laufeinheit gewissenhaft aufzuwärmen und damit deinen Körper auf den Lauf vorzubereiten. Während der Einheit versuche nie im maximalen Pulsbereich zu laufen, sondern etwas unterhalb davon. Und verlier dabei nicht die Geduld, auch Olympiasieger werden nicht über Nacht gemacht.


Plane das Laufen in den Alltag

Die erste und wichtigste Voraussetzung: Plane das Laufen fix in den Alltag an, so gräbst du einem kurzfristigen Motivationsverlust sofort das Wasser ab. Noch besser: Verabrede dich mit einer Freundin, das steigert erstens die Motivation und macht zweitens doppelt Spaß. Unterhalte dich ruhig mit deinen Laufpartnerinnen während des Laufs, das fördert einen lockeren Laufstil und verhindert unerwünschte Überanstrengung.

Auch Fortschritte beim Laufen gehören geplant: Setz dir realistische Zwischenziele, die deinen Körper nicht überbeanspruchen, die ihn aber fordern. Variiere die Streckenlänge und das Tempo. Abwechslung erhöht die Freude am Laufen und verhindert, dass die sportliche Betätigung eintönig wird. Wähle attraktive Laufrunden und genieße die frische Luft an der Natur. Entspanne dabei während des Laufs von den Herausforderungen, die der Alltag mit sich bringt und biete deinem Geist den idealen Ausgleich.


Ziel Salzburger Frauenlauf

Im Leben geht es generell darum, sich Ziele zu setzen! Dabei sollten diese Vorhaben immer im realistischen Bereich sein. So ist es auch im Sport. Selbst der Freizeitsportler sollte sich immer neue Ziele setzen, auch wenn es nur die kleinste Temposteigerung ist, denn nur somit ist ein Fortschritt garantiert. Laufen wir immer unter derselben Belastung, lernt unser Körper diese Belastung unter dem Einsatz von weniger Energie zu absolvieren. Wir fühlen uns ausgelaugt und sind in Wirklichkeit bloß ausgetrickst vom eigenen Körper.

Ein sehr attraktives Ziel ist für Läuferinnen ist der Salzburger Frauenlauf. Eine familiäre Veranstaltung, bei dem die gemeinsame Freude an der Bewegung im Vordergrund steht, die aber gleichzeitig ein attraktives Paket schnürt: eine Laufveranstaltung für über 1.500 Läuferinnen und Walkerinnen, ein tolles Rahmenprogramm und das gemeinsame Feiern anschließend im schattigen Volksgarten. Setze dir das Ziel, beim 7. Salzburger Frauenlauf am 28. Juni dabei zu sein! Bereite dich gezielt vor, zum Beispiel gemeinsam mit Dutzenden anderen Läuferinnen bei den kostenlosen und beliebten Lauftreffs vom CLUB RunAustria zur Vorbereitung auf den Salzburger Frauenlauf, und fördere damit nachhaltig deine Gesundheit.