9. Salzburger Frauenlauf am 2. Juli
v.l.: Mag. Anja Hagenauer, Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Petra Fuchs MBA und Ruth Langer. © Salzburger Frauenlauf / Uwe Brandl
30. May 2017

9. Salzburger Frauenlauf am 2. Juli

Mit dem Ziel, so viele Frauen und Mädchen wie möglich für mehr Bewegung zu begeistern und sie nachhaltig in ein aktiveres und gesünderes Leben zu führen, geht die Bewegungsaktion „Frau läuft!“ in das neunte Jahr. Der Salzburger Frauenlauf am 2. Juli bietet allen aktiven Salzburgerinnen den Höhepunkt dieser Initiative. Die attraktiven Ziele sind ein 5,3km-Lauf mit Walkingvergnügen und der Hervis-10km-Lauf. Für viele Teilnehmerinnen stehen der verbindende Charakter der gemeinsamen sportlichen Aktivität und die Freude an der Bewegung im absoluten Vordergrund der Veranstaltung.


Volksgarten als bewährter Austragungsort

Wie in den vergangenen drei Jahren bildet der Volksgarten die stimmungsvolle Event-Location für den Salzburger Frauenlauf. Die Strecke für den 5,3km-Lauf, bei dem ein eigener Startschuss für die Walkerinnen fällt, und den Hervis-10km-Lauf führen südwärts der Salzach entlang bis zum Wilhelm-Kaufmann-Steg und auf der anderen Flussseite retour bis zur Karolinen Brücke. Die 10km-Läuferinnen absolvieren zusätzlich eine Schleife in der Josefiau und addieren eine weitere Runde über den Überfuhrsteg hinzu. Die 10km-Strecke ist nach den international gültigen Vorgaben der AIMS/IAAF vermessen und daher Bestzeiten-tauglich. Abgerundet wird das sportliche Programm mit einem Kids Race. Die Kinder im Alter von drei bis elf Jahren laufen eine ca. 800 Meter lange Runde im Volksgarten.
Anschließend an die sportlichen Bewerbe lassen die rund 2.000 Teilnehmerinnen gemeinsam mit ihren Familien den feierlichen Tag bei ausgelassener Stimmung im Volksgarten ausklingen. Der Veranstalter sorgt wie gewohnt für ein attraktives und buntes Rahmenprogramm, welches zum entspannten Verbleiben und gemütlichen Beisammensein einlädt.


PrimaDonna Sportiva in der Shopping Arena

Zum zweiten Mal in Folge organisiert der Salzburger Frauenlauf in Partnerschaft mit der Shopping Arena die PrimaDonna Sportiva, in deren Rahmen auch die Startnummernabholung stattfindet. Aussteller aus den Bereichen Sport, Gesundheit, Wellness und Lifestyle sowie Partner der Bewegungsaktion „Frau läuft!“ präsentieren sich und ihre Produkte, Angebote und Leistungen an den beiden Ausstellungstagen 30. Juni und 1. Juli dem interessierten Publikum. Bei abwechslungsreichem und interessantem Bühnenprogramm werden rund 4.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.


Statements zum Pressegespräch am 30. Mai 2017

Ruth Langer, Veranstalterin Salzburger Frauenlauf
„Es sind die Emotionen, die der Salzburger Frauenlauf erzeugt, die mich jedes Jahr sehr berühren. Die vielen großen und kleinen Geschichten der Teilnehmerinnen, die sich bei der Veranstaltung auf der emotionalen Ebene äußern. Es ist unser Antrieb zu sehen, dass Frauen und Mädchen über die Bewegungsaktion „Frau läuft!“ ihr Wohlbefinden steigern, auf ihre Gesundheit achten und selbstbewusster auftreten. Dass Gruppen uns treu bleiben und jedes Jahr in immer größerer Zusammensetzung zum Salzburger Frauenlauf kommen, zeigt uns, dass die Läuferinnen und Walkerinnen den Event genießen.“

Mag. Anja Hagenauer, Bürgermeister-Stellvertreterin der Stadt Salzburg
„Wir schreiben den Sport in der Stadt sehr groß, insbesondere auch den Breitensport. Laufen und Walking sind ideale Sportarten für viele Frauen, die lieber individuell aktiv sind, um dann beim Salzburger Frauenlauf gemeinsam ein großartiges Erlebnis feiern zu können. Uns ist es sehr wichtig, dass es den Salzburger Frauenlauf gibt, weil alle Frauen unabhängig ihres Alters, ihres Fitnessgrads und ihrer gesellschaftlichen Stellung in das Konzept der Veranstaltung passen. Der Event stärkt die Frauen und schenkt ihnen ein gesundes Körperbewusstsein, weit entfernt vom Abnehmwahnsinn und falschen Modell-Vorbildern. Der Spaß und die Freude an der Aktivität werden klar betont. Ich war letztes Jahr erstmals persönlich mit dabei und sehr beeindruckt von der einzigartigen Stimmung und Atmosphäre im Teilnehmerinnenfeld. Es war ein einziges motivierendes Miteinander!“

Petra Fuchs MBA, Leitung Geschäftsbereich der Oberbank Salzburg

„Die Oberbank ist sehr eng verbunden mit dem Salzburger Frauenlauf. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, mit großem Engagement und viel Energie viel zu bewegen. Wir animieren Mitarbeiterinnen und Kundinnen im Team der Oberbank beim Salzburger Frauenlauf mitzumachen, denn wir verfolgen das ehrgeizige Ziel, jedes Jahr mit einer großen Gruppe gemeinsam dieses fantastische Erlebnis zu genießen. Beim Salzburger Frauenlauf stehen die Frauen im Mittelpunkt. Es geht um die Menschen, es geht um deren Gesundheit. Das ist eine vorbildliche Initiative!“

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Marketing UNIQA Salzburg

„Bewegung spielt bei der UNIQA als größter privater Krankenversicherungsanbieter Österreichs eine zentrale Rolle. Daher passt der Salzburger Frauenlauf optimal zur UNIQA. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass unsere Kunden sich einem aktiven Lebensstil widmen. Wir geben Empfehlungen ab, stellen Trainingsmöglichkeiten mit den UNIQA-Vitalcoaches zur Verfügung und motivieren zahlreiche Frauen, am 2. Juli im Team der UNIQA beim Salzburger Frauenlauf am Start zu sein.“

Einzigartige Atmosphäre im Teilnehmerfeld

Eine Besonderheit des Salzburger Frauenlauf sind die zahlreichen spannenden, persönlichen Hintergrundgeschichten, welche sich im Teilnehmerfeld verstecken und die nicht nur den speziellen Reiz, sondern auch die einzigartige Atmosphäre dieser Veranstaltung ausmachen. Anstatt verbissen auf das Streben nach persönlichen Bestleistungen stehen die Teilnehmerinnen am Salzburger Frauenlauf locker und in gelöster Stimmung an der Startlinie, voller Vorfreude auf einen gemeinsamen und aktiven Tag.
Mit dieser kollektiven Einstellung unterstreichen sie genau die Zielsetzung der Bewegungsaktion „Frau läuft!“ bei deren Streben, so viele Frauen und Mädchen wie möglich zu mehr Bewegung zu motivieren und sie von den Vorteilen regelmäßiger Bewegung zu überzeugen. Jedes Jahr genießen auf diese Weise immer mehr Frauen und Mädchen ein einzigartiges Lauf- und Walkingerlebnis und die herausragende Atmosphäre rund um die Veranstaltung. „Die schönsten Augenblicke beim Salzburger Frauenlauf sind die zahlreichen glücklichen und lachenden Gesichter der Teilnehmerinnen“, untermalt Veranstalterin Ruth Langer, die auch heuer wieder selbst am 5,3km-Lauf teilnehmen wird.