Doppelter Laufgenuss dank Kombiwertung

© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart

Doppelter Laufgenuss dank Kombiwertung

Für Teilnehmerinnen am Salzburger Frauenlauf und am 10km CityRun bietet der Veranstalter eine Kombiwertung

Ein Lauf-Wochenende, zweifaches Laufvergnügen. Meldest du dich in einem Schritt sowohl für den Salzburger Frauenlauf am 17. Mai als auch für den Hervis-10K Salzburg CityRun am 19. Mai an, wird die Nenngebühr für den Hervis-10K Salzburg City Run automatisch um 5 Euro günstiger. Dank dieses speziellen Angebots steht einem doppelten Laufgenuss im Rahmen der schönsten und bedeutendsten Lauf-Veranstaltung in Salzburg nichts im Wege! Und: Die drei schnellsten „Kombiniererinnen“ werden am Sonntag bei der Siegerehrung im Innenhof der Universität offiziell geehrt.

Doppeltes Lauf-Vergnügen

Früher verhinderte das straffe Programm einen Doppelstart über beide Distanzen beim Salzburger Frauenlauf. Durch den neuen Termin als Eröffnung der Lauffestspiele der Mozartstadt können weibliche Laufbegeisterte das Salzburger Lauf-Wochenende ausgiebig genießen. Los geht’s mit dem Salzburger Frauenlauf am Freitagabend mit Start um 19:15 Uhr oder dem anschließenden „Frau walkt!“ by Bio Austria über dieselbe Distanz. Für Kenner des Salzburger Frauenlauf Bewerbe im gewohnten Umfeld des Salzburger Volksgartens inklusive feierlichem Abendausklang bei der Salsa&Samba Night. Der beliebte Hervis-10K Salzburg CityRun eröffnet den Marathon-Sonntag mit Start um 8:45 Uhr in der Hofstallgasse. Die Laufstrecke führt euch über den Museumsplatz, den Ferdinand-Hanusch-Platz und den Rudolfskai in das Nonntal und durch Leopoldskron, Maxglan und die Riedenburg zurück zum Sigmundstor. Die letzten Meter bis zur Ziellinie am Max-Reinhart-Platz, direkt vor dem weltberühmten Festspielhaus, sind der pure Laufgenuss. Als erste Läuferinnen des Tages erhalten die Teilnehmerinnen am Hervis-10K Salzburg CityRun im Ziel die exklusive Finisher-Medaille. Übrigens: die beiden Finisher-Medaillen unterscheiden sich, harmonieren aber hervorragend, wenn sie nebeneinander um dem Hals hängen.

Vielseitigkeit als Trumpf der Salzburger Lauffestspiele
Dank seines vielfältigen Angebots an drei Tagen, für das die Lauffestspiele der Mozartstadt bekannt sind, können die Teilnehmer das Salzburger Lauf-Wochenende mehrfach aktiv auf der Strecke verbringen. Neben Starts bei den Hauptbewerben am Sonntag bietet sich eine Teilnahme am Frühstückslauf oder am Integrationslauf als sportliche Einstimmung an. Die Teilnehmerinnen des Salzburger Frauenlauf oder des „Frau walkt!“ by Bio Austria können bei den Salzburger Lauffestspielen sogar an allen drei Tagen die Laufschuhe schnüren.


Achtung: Die automatische Preisreduktion bei der Kombi-Anmeldung ist nur realisierbar, wenn die Anmeldung im gleichen Schritt erfolgt.


Hier geht’s direkt zur Anmeldung!